Sie sind hier

Spargel

Mäßige bis hohe Empfindlichkeit für die Mängel von: B
Geringe bis mäßige Empfindlichkeit für die Mängel von: Mg, Fe, Zn
(Die Empfindlichkeit für die Mängel dieser Nährstoffe kann in Abhängigkeit von der Sorte variieren)

Die Produktion dieses Anbaus hängt insbesondere ab von:
- der Stärke des Wurzelstocks;
- den Reserven des Wurzelstocks.
Dies steht dann wieder im unmittelbaren Zusammenhang mit der Kondition und der Nährstoffzufuhr des Gewächses in der vorangegangenen Saison.

Makroelemente
Der Spargelanbau ist nicht besonders anspruchsvoll. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass Spargel vor allem auf den leichteren Böden angebaut wird. Diese sind im Allgemeinen etwas ärmer und stärker ausgelaugt.
Blattbehandlungen, z. B. mit Kappa V oder Kappa G, um:
- die Bodendüngung auf ideale Weise zu ergänzen;
- um eine nicht ausreichende Bodenfruchtbarkeit durch Hinzufügung von Stickstoff, Phosphor und Kalium zu kompensieren.

Mesoelemente
Auf leichteren Böden gibt es häufig einen Magnesiummangel, vor allem wenn dort stark mit Kalium gedüngt wird. Magnesium sorgt für eine gute Chlorophyllwirkung und ist wichtig, um die Photosynthese optimal aufrechtzuerhalten. Magnesium wird durch Chelal Mg oder Fructol NF verabreicht, das relativ reich ist an diesem Element.

Mikroelemente:
Bor: Was die Spurenelemente betrifft, ist Bor das wichtigste Element. Bor spielt eine Rolle bei der Zellteilung bei der Bildung von neuen Trieben. Bormangel verursacht eine geringere Triebbildung und beeinflusst auch die Qualität der Triebe (Verformungen, Risse auf dem Stängel …). Es ist hilfreich, während des Sommers präventiv Bor zu verabreichen: Im Winter speichert die Pflanze Bor in den Wurzelstöcken; dadurch ist eine gute Triebbildung in der nächsten Saison garantiert. Ohne diese Verabreichung im Sommer ist es vorteilhaft, dem Boden Chelal B zu verabreichen. Das wird am besten im Frühjahr getan, wenn die Pflanze wieder ihren Stoffwechsel aufnimmt.

Zink: Auch Zink ist ein wichtiges Element, das vor allem für das Jugendwachstum sorgt und zu Beginn der Saison wichtig ist. Chelal Zn wird auch im Frühling dem Boden verabreicht, um die Beginnphasen des Wachstums zu optimieren.

Program Spargel

Erfahren Sie mehr über andere Kulturen

Artikel aus unserer BMS Akademie

Come riconoscere le carenze nutrizionali delle vostre coltivazioni
In unserem vorherigen Blogpost haben wir erklärt, worauf Sie im Allgemeinen achten sollten, um Nährstoffmängel bei Pflanzen zu vermeiden. In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über die spezifischen Symptome, die auftreten, wenn ein bestimmter Nährstoff fehlt. Wir werden diese hier...